NUR KEINE KURZSCHLUSSHANDLUNGEN!

Viele Abmahnungen gehen zu weit

Selbst wenn ein Rechtsverstoß vorliegt, muss man nicht „Haus und Hof“ verkaufen. Ein Unterlassungsversprechen mit einer angemessenen Vertragsstrafe „ohne Anerkennung einer Rechtspflicht“ reicht regelmßig aus. Eine Zahlungszusage ist nicht notwendig.

Seriöse und unseriöse Abmahnungen

Abmahnungen können durchaus gerechtfertigt sein und dienen der kostengünstigen Erledigung eines Streits ohne Gericht. Ich kann Ihnen sehr wohl sagen, ob Sie für einen behaupteten Verstoß haften oder nicht. Wenn ja, deeskalieren wir die Situation. Wenn ich erkenne, dass die Abmahnung überzogen oder gar unseriös ist, verteidigen wir uns angemessen.

Wie wir vorgehen

Sie leiten mir die erhaltenen Unterlagen mit einer chronologischen Schilderung der Dinge aus Ihrer Sicht vertraulich zu.

Ich sehe mir die Sache an und wir entscheiden gemeinsam, was zu tun ist. Den Rest erledige ich für Sie.

Was kostet das?

Für die Bearbeitung eines Abmahnfalls fällt in der Regel nur eine Kostenpauschale von 357,00 € (inkl. MwSt.) an.
In allen anderen Fällen legen wir das Honorar vorab gemeinsam fest.